OWITA - Ostwestfälisches Institut für Innovative Technologien in der Automatisierungstechnik

Innovative Technologien in der Automatisierungstechnik

Preisträger im Wettbewerb 365 Orte im Land der Ideen 2012

Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ 2012

Das CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) ist mit dem Mikroprozessor „Tiger-Chip“ ein „Ausgewählter Ort 2012“ im Land der Ideen.

OWITA baute den ersten Miniatur-Prototypen für Profinet IO als Basis für den TPS1. Auf 15 mal 15 Millimeter enthält der Chip einen kompletten Rechner. Damit können große Datenmengen zwischen einzelnen Maschinen, komplexen Anlagen und dem Internet extrem schnell ausgetauscht werden. Das garantiert ein Höchstmaß an Flexibilität in der Automatisierungstechnik.
Gemeinsam mit dem Fraunhofer Anwendungszentrum Industrial Automation und dem Institut für Industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule Ostwestfalen-Lippe entwickelte OWITA den Tiger-Chip - ein technischer Meilenstein.

Damit gehört das CIIT zu den Preisträgern im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Die Initiative wird unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und in Kooperation mit der Deutschen Bank durchgeführt. Aus über 2.000 Bewerbungen hat die Expertenjury aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsmanagern, Journalisten und Politikern den Mikroprozessor "Tiger-Chip" für die Kategorie Wissenschaft ausgewählt.


[ Zur Übersicht "Aktuelles" ]